Zentralschmierung

Einleitungsanlagen - Zentralschmierung

Einleitungs-Anlagen arbeiten druckabhängig. Die Kolbenverteiler sind in der Leitung integriert. Die Leitung wird je nach System auf einen bestimmten Druck aufgespannt. Die Verteiler geben die gespeicherte Menge ab. Damit der Verteilerkolben zurück kann und eine Umschichtung des Schmierstoffes möglich wird, muß die Leitung entspannt werden. Ein Restdruck muß in der Leitung verbleiben damit sie nicht ausläuft und Luft in das System gerät. 
Die Kolbenverteiler sind in mehrere Baugruppen unterteilt. Zulässige Schmierstoffe sind Öle mit Viskosität von 32 bis 2000 mm²/s und Fließfette NLGI Kl. 000 oder 00.

schmierplan einleitungsanlage